Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Stadtverwaltung Braunschweig als Arbeitgeberin mit fast 4.000 Mitarbeiter:innen bietet attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Von A (Ärztin:Arzt) bis Z (Zimmer:in) ist alles vertreten.

Leiter:in des Sozialreferats (m/w/d)


Aufgaben
  • Leiten des Referates; insbesondere bezogen auf die Bereiche der Sozial-, Gesundheits-, Altenhilfe- und Pflegeplanung, der Prävention von Kinder- und Familienarmut sowie der Bereiche Altersarmut und Koordination LSBTI*
  • Koordinieren von fachbereichsübergreifenden Planungen im Sozial-, Schul-, Gesundheits- und Jugenddezernat
  • Planerisches Ausgestalten von nachbarschaftlichen und sozialen Angeboten und deren stadtteilbezogene Versorgung sowie deren Vernetzung

Profil
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in sozialwissenschaftlicher Ausrichtung (Diplom oder Master)
  • mehrjährige Berufserfahrung und Vertrautheit im Umgang mit kommunalen Verwaltungsstrukturen
  • umfassende Kenntnisse der kommunalen Sozialpolitik in den Bereichen Soziales und Gesundheit, Kinder, Jugend und Familie sowie Bildung
  • mehrjährige praktische Erfahrungen in kommunaler Sozialplanung in mindestens zwei der angegebenen Aufgabenschwerpunkte
  • Erfahrungen im Umgang mit kommunalpolitischen Gremien sind wünschenswert

Wir bieten
  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen, inklusive Jahressonderzahlung
  • Beitrag zur Zusatzrente
  • 30 Urlaubstage
  • zukunftssichere Arbeitsplätze
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und Teilzeitbeschäftigung
  • mobiles Arbeiten und Telearbeit
  • Firmenfitness mit Hansefit
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen zur Verbesserung der Karrierechancen, auch für Führungspositionen
  • Arbeitsort in Innenstadtlage mit guter Anbindung zum ÖPNV

Wir stehen für

  • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
  • Gleichberechtigung von Frauen und Männern
  • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
  • Vielfalt: Wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund

Es ist beabsichtigt, nach strukturierten Auswahlgesprächen mit den Bewerberinnen und Bewerbern der engeren Wahl, das weitere Auswahlverfahren im Rahmen eines Assessment-Centers (AC) durchzuführen.